Butter noch billiger!

Nicht ganz an den Tiefpreis aus dem Jahr 2009 mit 65 Cent reichen die Anfang März erfolgten Preissenkungen der Discounter bei Butter heran. Jetzt kostet das Stück 250 Gramm Markenbutter bei Norma 75 Cent und wird damit 14 Cent billiger. Nach Butter könnte auch bald der Käse im Preis fallen. Hintergrund ist in beiden Fällen die auch auf lange Sicht prognostizierte Überflusssituation am Milchmarkt. Während die Discounter und der Lebensmitteleinzelhandel den Großteil der Preissenkungen beim Einkauf an die Molkereien weitergeben sind es letzten Endes die Milchbauern, die günstige Butter über einen ruinösen Milchpreis finanzieren.NAch wie vor weigern sich die Mokereien Verantwortung für die Situation zu übernehmen. Die niedrigen Erzeugerpreise bedrohen viele Betriebe in ihrer Existenz und führen zu einem europaweiten Strukturbruch zu Lasten der bäuerlichen Betriebe.

04.03.2016
Von: mn