Beats+Bohne: Das Wir haben es satt!-Jugendfestival

Zum Beats+Bohne, dem Wir haben es satt!-Jugendfestival, lädt die Kampagne Meine Landwirtschaft vom 20-23. Juni auf den Dottenfelder Hof bei Frankfurt a.M. ein. „Mit dem Festival bieten wir einen Rahmen, um die jungen und jung gebliebenen Engagierten, die jährlich zur Demo nach Berlin kommen oder sich auf anderem Wege für die Agrarwende einsetzen, zusammen zu bringen“, heißt es bei den Veranstaltern.

Das Beats+Bohne Festival soll ein Ort werden, an dem sich die Teilnehmer*innen über eine zukunftsfähige Landwirtschaft austauschen und weiterbilden. Hier können sich Aktivist*innen aus verschiedenen Jugendorganisationen vernetzen und ein konstruktiver Austausch zwischen Stadt und Land, zwischen jungen Landwirt*innen und Umweltschützer*innen, zwischen Köch*innen und Food-Aktivst*innen angestoßen werden. Dieser ist die Voraussetzung für einen nachhaltigen und in der Gesellschaft verwurzelten Wandel zur Agrar- und Ernährungswende.

„Wer über Landwirtschaft und Ernährung diskutieren, sich vernetzen und Aktionen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft entwickeln will, darf das Wir haben es satt!-Jugendfestival #BeatsnBohne im Juni nicht verpassen. #BeatsnBohne, das sind vier Tage voll spannender Arbeitsgruppen und Aktivwerkstätten, Filmvorführungen, Bands, Theater und vielem mehr. Sommerwetter und frische Luft, leckeres Essen und gute Musik natürlich inklusive“, verkünden die Veranstalter und empfehlen, sich rechtzeitig ein Ticket zu sichern, da deren Zahl begrenzt ist.

An der Planung des Festival sind eine Vielzahl verschiedener Jugendorganisationen beteiligt: Bäuerliche Organisationen, wie die junge AbL, das Bündnis junge Landwirtschaft, das Öko-Junglandwirte Netzwerk und die katholische Landjugendbewegung (KLJB), junge Naturschützer*innen von NAJU, BUNDjugend, WWF Jugend und dem FÖJ-Förderverein, sowie das kritische Verbraucher*innen Netzwerk Slow Food Youth und die jungen Öko-Lebensmittelhersteller*innen der Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL).

Programm und Anmeldung hier.

22.04.2019
Von: FebL/PM