Eier zu 98 Prozent ohne Gentechnik in der Hühnerfütterung

Fünf der acht großen deutschen Lebensmitteleinzelhändler haben sich an einer Umfrage des Verbands Lebensmittel ohne Gentechnik (VLOG) beteiligt. Demnach erfüllen 98 Prozent der über Handelsmarken verkauften Eier die "Ohne Gentechnik"-Kriterien. Auf Grund von Marktbeobachtungen geht der VLOG davon aus, dass der Anteil bei allen acht Unternehmen nicht wesentlich von diesem Wert abweicht. Für bisher 56 Prozent aller in Deutschland produzierten konventionellen Eier wurde das offizielle "Ohne GenTechnik"-Siegel vom VLOG vergeben. Bio-Eier erfüllen die Kriterien von vornherein. Registriert sind bei dem Verband insgesamt 33,39 Millionen Hennenplätze in Deutschland und z.T. in den Niederlanden. 24,27 Mio. davon finden sich in der Bodenhaltung, 7,76 Mio. in der Freilandhaltung, 0,75 Mio. in der Käfighaltung und 0,61 Mio. in der ökologischen Erzeugung. In Deutschland gibt es insgesamt etwa 46,64 Mio. Hennenplätze, 42,59 Mio. davon konventionell bewirtschaftet.

23.03.2016
Von: VLOG