Immer mehr Kühe im Norden

Trotz der auch in Dänemark spürbaren schlechten Milchpreise stocken die dortigen Milchbauern ihre Bestände auf. Das geht aus einer Erhebung des nationalen Statistikamtes hervor. Zum Ende des vergangenen Jahres wurden in Dänemarks Ställen demnach 4,4 Prozent mehr Tiere gehalten. Die Behörde rechnet diese Entwicklungen dem Auslaufen der Milchquote zu. Erst seit deren Ende hätte die Entwicklung Fahrt aufgenommen. Neben der Aufstallung von Kalbinnen würden auch die Altkühe länger im Bestand gehalten.

04.02.2016
Von: mn