Strafbewehrtes Preiswerbeverbot für Fleisch

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner bleibt bei ihrer Forderung nach einem Preiswerbeverbot für Fleisch. Nach Informationen der Lebensmittelzeitung (LZ) hat sie dazu Anfang Januar einen Brief an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier geschickt, der die Ministerin im vergangenen Jahr um eine mildere Werberegulierung gebeten hatte. Klöckner hält laut LZ jedoch weiterhin ein strafbewehrtes Verbot für erforderlich, alles andere sei ein „stumpfes Schwert“.

Auch die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) und der Bund Deutscher Milchviehhalter (BDM) fordern ein Preiswerbeverbot für Fleisch. Der BDM nennt in einem Brief an die Ministerin ein solches Verbot als eine von mehreren sinnvollen Maßnahmen, um die Marktstellung der Landwirtschaft zu verbessern.

23.01.2021

Aktuelle Werbung der real-Märkte.