AbL-MV 2020 wird auf 2021 verschoben

Der AbL-Vorstand hat nach Beratung mit den Ländergremien beschlossen, auf Grund der aktuellen Corona-Entwicklung die für November 2020 geplante Bundesversammlung auf 2021 zu verschieben. "Dies ist die konsequenteste und vernünftigste Lösung", so Georg Janßen, AbL-Bundesgeschäftsführer in einer Stellungnahme.  "Wir können und wollen die Verantwortung für eine Präsenzveranstaltung mit Infektionsgefahr für die zahlreichen Teilnehmenden aus dem Bundesgebiet nicht übernehmen,"so Janßen. Janßen verwies in diesem Zusammenhang darauf, dass die AbL sich auf das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der Covid 19 Pandemie stützt, welches Übergangsregelungen vorsieht, um die Handlungsfähigkeit von Vereinen zu sichern. Die AbL wird in einer Sonderbroschüre ihre Mitglieder über die Jahresarbeit informieren sowie eine Videokonferenz zur Information der Mitglieder anbieten.

05.10.2020
Von: g.j.