BMEL: Umbaupläne für die Sauenhaltung

Das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) will Sauenhaltern eine Frist von 15 Jahren einräumen, um ihre Ställe tierschutzgerecht umzubauen. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" (NOZ) unter Berufung auf einen Verordnungsentwurf, dessen Eckdaten das Ministerium kommende Woche auf der Agrarministerkonferenz in Landau vorstellen will. Demnach sollen Sauen künftig nur noch wenige Tage im Jahr in sogenannten Kastenständen fixiert werden dürfen.

Nach dem sogenannten Kastenstand-Urteil des Oberverwaltungsgerichts Magdeburg, das vom Bundesverwaltungsgericht bestätigt wurde, müssen Sauen im Kastenstand ihre Gliedmaßen ausstrecken können, ohne an die danebenliegende Sau im Nachbarkastenstand zu stoßen. Da eine Vielzahl der Ställe gegen diese Vorgabe verstößt, sollen nach den Plänen des BMEL grundsätzlich 20 Zentimeter länger werden und im sogenannten Abferkelbereich sollen die Sauen so viel Platz bekommen, dass sie sich frei drehen können. Im Deckzentrum soll die Zahl der Tage im Kastenstand von derzeit 25 auf maximal 8 reduziert werden. Im Abferkelbereich darf die Sau zukünftig demnach höchstens fünf Tage fixiert werden.

Für den Präsidenten des Deutschen Tierschutzbundes Thomas Schröder ist die Übergangsfrist von 15 Jahren deutlich zu lang. "Ökonomie vor Tierschutz - das war, ist und bleibt offenbar die nationale Tiernutzpolitik der Bundesregierung", zitiert die NOZ den Präsidenten. Für den Geschäftsführer der Interessengemeinschaft der Schweinehalter (ISN) Torsten Staack ist die Frist demgegenüber laut NOZ viel zu kurz. Die Ställe müssten umfassend umgebaut werden, insbesondere der Abferkelbereich. "Es wird kein Stein auf dem anderen bleiben können", so Staack. Er forderte zudem finanzielle Unterstützung von der Bundesregierung. "Auf einen Betrieb mit 500 Sauen kommen Kosten von einer Million Euro und mehr zu. Das geht nicht ohne Unterstützung. Ansonsten geben viele Betriebe einfach auf."

07.04.2019
Von: FebL/PM

So sieht für den Stalleinrichter Big Dutchman "Moderne Sauenhaltung" aus. Foto: Big Dutchman