US-Gericht soll entscheiden

Zwei Tage nach der erneuten Zulassung Dicamba enthaltender Herbizide forderten Monsantos Anwälte das zuständige Gericht auf, eine gegen die Umweltbehörde EPA gerichtete Klage abzuweisen. Die Kläger argumentieren, die EPA habe Dicamba-Produkte 2016 ohne ausreichende Prüfung zugelassen. Das Anwaltsteam von Bayer-Monsanto sieht mit der neuerlichen, zweijährigen Zulassung den Grund der Klage als nicht mehr gegeben. Experten gehen davon aus, dass im Jahr 2019 Farmer in den USA mehr als 24 Millionen Hektar gegen Dicamba resistenter GVO-Sojabohnen pflanzen werden.

19.12.2018
Von: ml

Chemie gehört nicht auf den Acker!