Artikel aus der Bauernstimme

02.01.2018

Wir sehen uns in Berlin!

02.01.2018

Es muss gehandelt werden

02.01.2018

Viel mehr als ein Vertrag

Registrieren Sie sich für den Nachrichtenbrief

Warenkorb

Ihr Warenkorb enthält keine Artikel
zum Warenkorb

Kontakt 

AbL Bauernblatt Verlags-GmbH
Bahnhofstr. 31
59065 Hamm
Tel.: 02381/492288
Fax: 02381/492221  

verlag[at]bauernstimme.de

21.06.2015
mn

Lidl mit "Ohne Gentechnik"

Milch bei Lidl mit dem Label "Ohne Gentechnik"

Ab sofort erhöht Lidl die Zahl seiner gentechnikfreien Produkte. In seiner Pressemittelung spricht sich das Unternehmen deutlich gegen Gentechnik aus. Desweiteren kündigt Lidl an: „Ab sofort bietet Lidl erste Produkte mit dem Label "Ohne Gentechnik" an und wird dieses Sortiment künftig konsequent weiter ausbauen.“ Die konkreten Schritte beschreibt Lidl wie folgt: Die Produkte von "Ein gutes Stück Heimat", die aus bayerischer Bauernmilch produziert werden, werden ab sofort sukzessive um die Kennzeichnung "Ohne Gentechnik" erweitert. Das vom Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.V. (VLOG) vergebene, grüne "Ohne-Gentechnik"-Label wird dann auf allen Frisch- und H-Milch-Verpackungen, auf Butter, Quark, Schlagrahm, Rahmjoghurt und Brotzeitkäse von "Ein gutes Stück Heimat" zu finden sein. Als logischer Schritt werden in diesem Zuge ab Mitte Juli die absatzstärksten Artikel Frischmilch und H-Milch (jeweils 1,5 und 3,5 %) unserer Qualitätseigenmarke Milbona in allen ca. 500 bayerischen Filialen um die Kennzeichnung "Ohne Gentechnik" ergänzt. Ab 1. September 2015 werden zudem bei Lidl Frischeier - ob aus Freiland- oder Bodenhaltung - bundesweit nur noch mit dem bekannten Label "Ohne Gentechnik" erhältlich sein. Zudem werden spätestens zum 1. September 2015 alle Frischgeflügel-Artikel auf das Label "Ohne Gentechnik" umgestellt.