Artikel aus der Bauernstimme

02.01.2018

Wir sehen uns in Berlin!

02.01.2018

Es muss gehandelt werden

02.01.2018

Viel mehr als ein Vertrag

Registrieren Sie sich für den Nachrichtenbrief

Warenkorb

Ihr Warenkorb enthält keine Artikel
zum Warenkorb

Kontakt 

AbL Bauernblatt Verlags-GmbH
Bahnhofstr. 31
59065 Hamm
Tel.: 02381/492288
Fax: 02381/492221  

verlag[at]bauernstimme.de

Bäuerliche Landwirtschaft Nachrichten - Archiv

Hunderte Bauern und Bäuerinnen mit ihren Treckern in fordern heute in München den „Milchmarkt zu gestalten anstatt Krisen zu verwalten.“ Mit vielen unterschiedlichen Aktionen auf der zum Teil eine Woche dauernden Staffelfahrt aus allen Regionen der Republik organisiert vom Bundesverband deutscher Milchviehhalter (BDM) machen...[mehr]

Bauern und Bäuerinnen sind bereit, dass ihnen Mögliche zu tun, um von den Überschüssen auf dem Milchmarkt runter zu kommen. Das machte heute einmal mehr eine Delegation mit Trecker und Kuh vor der Tür des Bundeslandwirtschaftsministers Christian Schmidt (CSU) in Berlin deutlich. Gleichzeitig müsse endlich auch die Politik –...[mehr]

Die Hälfte ist geschafft, nochmal so viel Strecke, Gesprächstermine, Presse- und Diskussionsveranstaltungen, Höfe und Begegnungen stehen an für die Fahrer der zwei nördlichen Staffelfahrtrouten des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter (BDM) in Richtung München. Am Montag den 21. August sind sie mit 35 Treckern von Pewsum/...[mehr]

„Vor allem wurde mehr Reinigungsaufwand betrieben, um den Hygienestatus stabil und Krankheiten draußen zu halten“, beschreibt Jens Hansen, Pressesprecher des dänischen Unternehmens Danish Crown, die vorbeugenden Maßnahmen zur Vermeidung von Antibiotikaeinsatz in den Schweineställen. Seit acht Monaten führt der nach eigenen...[mehr]

In der Bretagne, einer der bedeutendsten Veredlungsregion Frankreichs, waren bis vergangene Woche am französischen Marché du Porc Breton (MPB) die Preise für Schweinefleisch ausgesetzt. Anfang August hatten die Beteiligten unter Vermittlung von Landwirtschaftsminister Le Foll über Mindestpreise verhandelt und sich auf 1,40...[mehr]

Genau dies wirft die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN) den Einzelhandelsketten Netto und Real vor. Zwar werben die beiden Unternehmen mit deutscher Herkunft und hoher Qualität, mit den Aktionspreise werde das Fleisch allerdings verschleudert. Ähnlich wie im Milchbereich kämpfen auch die...[mehr]

Die Veterinärbehörden in Niedersachsen haben es auf die Schwalben in Ställen abgesehen. Zur Tierseuchenprävention, so die Argumentationslinie, sollten die Nester und folglich auch die Schwalben aus den Ställen entfernt werden. Unklar ist ob derartiges Vorgehen rechtlich zulässig gewesen wäre, Schwalben sind eine geschützte...[mehr]

Sie sehen Artikel 260 bis 266 von 322